Allgemeine Geschäftsbedingungen​

1. Anmeldung, Vertrag, Zahlung

Ihre Anmeldung kann über diese Webseite, schriftlich oder per Email erfolgen und ist verbindlich. Mit einer Anmeldung bieten Sie Andrea Anaya den Vertragsabschluss an.

 

Die Gebühren können online per Debit- oder Kreditkarte über die Zahlungssysteme von Paypal (info@andrea-anaya.com), über das Online-Ticket-Terminal der Webseite oder per Banküberweisung bezahlt werden. Wenn vom Kunden Quittungen angefordert werden, werden diese, sofern nicht anders gewünscht, per E-Mail versandt.

 

Sollten Sie von dem Vertrag zurücktreten, fallen eventuell Stornokosten an. Genaue Angaben dazu unter §3

 

2. Leistung

Der Umfang der vertraglichen Leistung und die Höhe der Vergütung ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Angebots sowie aus der schriftlichen Buchungsbestätigung. Bei Abweichungen zwischen den Angaben des Angebots und der Buchungsbestätigung gelten die Angaben der Buchungsbestätigung. Die Zahlung der Rechnung ist spätestens bis zum vermerkten Termin auf der Rechnung zu entrichten. Durch den Teilnehmer während der Veranstaltung nicht in Anspruch genommene Leistungen bedingen keinen Anspruch auf anteilige Rückerstattung. Programmänderungen (z.B. wetterbedingt) begründen keine Ersatzforderungen. Ohne vollständige Zahlung des Preises besteht kein Anspruch auf Erbringung der Leistung. Alle angegebenen Preise verstehen sich inkl. MwSt.

 

3. Rücktritt durch den Kunden

Der Rücktritt ist jederzeit schriftlich oder per Email möglich. Entscheidend ist der Zugang der schriftlichen Rücktrittserklärung. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen. Nachstehende Kosten entstehen:

  • Bis zu 7 Tagen vor Beginn ist eine 50%ige Zahlung fällig

  • 7 – 3 Tage vor Beginn werden 80% der gesamten Kosten fällig

  • 00 – 3 Tage vor Beginn werden 100% der gesamten Kosten fällig

 

 

Es kann auch ein Ersatzteilnehmer gestellt werden. In diesem Fall entfällt die Rücktrittsgebühr. Dazu ist eine schriftliche Information erforderlich. Die Ersatzperson kann von der Kursleitung zurückgewiesen werden, wenn sie den Anforderungen (z.B. gesundheitliche Voraussetzungen) an die Veranstaltung nicht gerecht wird.

4. Rücktritt durch die Kursleitung

Fällt eine Veranstaltung wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl aus, so wird der Teilnehmer spätestens 3 Tage vor Reisebeginn darüber informiert. Ist kurzfristig die Voraussetzung für eine Nichtdurchführbarkeit der Veranstaltung eingetreten, hat die Kursleitung die Teilnehmer unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen. Der Teilnehmer erhält den eingezahlten Kurspreis zurück. Weitere Ansprüche seitens des Teilnehmers sind ausgeschlossen. Ein Vertrag kann fristlos gekündigt werden, wenn ein Teilnehmer ungeachtet einer Abmahnung durch die Kursleitung die Veranstaltung nachhaltig stört und sich so vertragswidrig verhält, dass eine sofortige Kündigung gerechtfertigt ist.

 

5. Gesundheitliche Voraussetzungen für die Teilnahme

Das Angebot beinhaltet meditative Tiefenentspannungsprozesse und körperliche Bewegungsübungen. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Die Teilnahme unter 18 Jahre ist nur in Verbindung mit einem Erziehungsberechtigten und unter Vorlage eines ärztlichen Attests möglich. Teilnehmer, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen (z.B. Anti-Depressiva), dürfen an diesem Angebot nicht teilnehmen. Weitere Indikationen sind vom Angebot ebenfalls ausgeschlossen:

​​

  • mit Anfallserkrankungen (z.B. Epilepsie)

  • mit Suchterkrankung (z.B. Alkohol, Drogen)

  • mit psychischen Erkrankungen unter medikamentöser Behandlung (z.B. Depression, Schizophrenie)

  • mit geistiger Behinderung, mit mangelnder körperlicher Fitness (z.B. Nutzung von Gehhilfen / Rollatoren)

 

6. Körperliche und geistige Anforderungen

Ist ein Teilnehmer den angegebenen körperlichen und geistigen Anforderungen einer unserer Veranstaltungen nicht gewachsen, so liegt das in seiner Verantwortung. Auf Rücksichtnahme, die eine Beeinträchtigung des Verlaufs der Veranstaltung für Mitteilnehmer bedeuten würde, hat er keinen Anspruch. Die Teilnahme an der Veranstaltung geschieht auf eigene Gefahr. Eine Haftung für Schäden während einer Aktivität besteht auch dann nicht, wenn die Kursleitung an derselben teilnimmt.

 

7. Haftung, Haftungsbeschränkung

Andrea Anaya haftet nicht für Leistungsstörungen, die durch Fremdleistungen entstehen. Hierfür haftet der Fremdleister entsprechend seinen Geschäftsbedingungen. Gewährleistungsansprüche sind gegenüber dem Fremdleister geltend zu machen.
Andrea Anaya haftet für die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Betreuung. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Andrea Anaya gegenüber dem Teilnehmer nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten). Im Übrigen ist die vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Haftungsbeschränkung gilt auch im Falle eines Verschuldens eines Erfüllungsgehilfen.


Schadensersatzansprüche gegenüber Andrea Anaya wegen unerlaubter Handlung sind bei Sachschäden und Personenschäden auf die Höhe des vorhersehbaren Schadens begrenzt, in jedem Falle aber auf die Höhe der Deckungssumme der Haftpflichtversicherung der Kursleitung.
Schadenersatzansprüche bei Sachschäden müssen innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Veranstaltung gegenüber der Kursleitung geltend gemacht werden. Danach ist die Geltendmachung von Ansprüchen ausgeschlossen.
Der Gewährleistungsanspruch des Teilnehmers gegenüber der Kursleitung oder dem Fremdleister ist ausgeschlossen, wenn der Teilnehmer es schuldhaft unterlassen hat, den Sachschaden unverzüglich vor Ort anzuzeigen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

8. Zusätzliche Bedingungen und Konditionen für Einzelberatungen

 

Die Termine für Beratungen und Dienstleistungen werden zwischen Andrea Anaya und dem Kunden vereinbart und können bis zu 3 Monate im Voraus gebucht werden. Andrea wird die Häufigkeit der Sitzungen auf Grundlage einer professionellen Einschätzung der Anforderungen empfehlen. Diese Empfehlung oder dieser Plan ist nicht bindend und kann während der gesamten Arbeitszeit im gegenseitigen Einvernehmen und in Übereinstimmung mit den in dieser Vereinbarung festgelegten Bedingungen geändert und angepasst werden.

 

Die Anzahl und Häufigkeit der Sitzungen werden zu Beginn der Beratungen zwischen Andrea und dem Kunden vereinbart und von Andrea per E-Mail oder schriftlicher Korrespondenz bestätigt. Wenn keine bestimmte Anzahl vereinbart wurde, werden die Sitzungen für jede Vereinbarung einzeln durchgeführt.

 

Als Gegenleistung für die vom Kunden (oder von einem Dritten in seinem Namen) zu zahlenden Gebühren erklärt sich Andrea bereit, die Dienstleistung wie unten beschrieben und in Übereinstimmung mit den unten aufgeführten Bedingungen und Konditionen zu erbringen. Der Kunde erklärt sich bereit, die Gebühren für die Dienstleistung zu den unten aufgeführten Bedingungen zu zahlen (in Situationen, in denen eine dritte Partei die Gebühren zahlt, gilt die dritte Partei als Agent, der im Namen des Kunden handelt).

 

Das Datum, an dem die erste Sitzung stattfindet, gilt als Startdatum für die Dienstleistung. Wenn ein Klient mit einer der Bedingungen unzufrieden ist, kann er sich mit Andrea in Verbindung setzen, um alle Bedenken zu besprechen und zu sehen, ob sie vor der ersten Sitzung gelöst werden können. Die Teilnahme einer Person an der ersten Beratungsitzung stellt die Annahme dieser Bedingungen und Konditionen dar.

 

FORMAT DER SITZUNGEN

 

Vor Ort (Veranstaltungsort nach gegenseitiger Vereinbarung), über Skype oder Zoom; Telefon-Sitzungen (der Klient ruft den Coach an); oder ein anderes Format, wenn dies vereinbart wird. Sofern nicht anders vereinbart, ist der Klient bei Skype-, Zoom- und Telefon-Sitzungen dafür verantwortlich, Andrea zu vereinbarten Zeiten anzutreffen. Andrea ist dafür verantwortlich, dass sie die zu vereinbarten Zeiten für Beratungen zur Verfügung stellt. Die Dauer jeder Sitzung wird zwischen Andrea und dem Kunden vor Beginn der Sitzungen vereinbart.

 

SITZUNGSGEBÜHREN

 

Die aktuelle Gebühr pro Sitzung wird über die Webseite kommuniziert. Sollte die Sitzung länger dauern, sind entsprechende Gebühren nachzuzahlen. Die Anzahl der Sitzungen, für die eine Vorauszahlung erforderlich ist, wird vor Beginn der Sitzungen vereinbart.

 

ZUSÄTZLICHE SITZUNGEN

 

Andrea kann sich damit einverstanden erklären, nach Abschluss der ersten vereinbarten Sitzung(en) zusätzliche Beratungen anzubieten. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle zusätzlichen Sitzungen, die auf diese Weise bereitgestellt werden.

 

TERMINVEREINBARUNG

 

Das Datum und die Uhrzeit der ersten Sitzung und jeder weiteren Sitzung werden zwischen Andrea und dem Kunden telefonisch oder per E-Mail vereinbart.

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

 

Siehe oben.

 

ZWISCHEN DEN SITZUNGEN

 

Andrea kann dem Klienten „Hausaufgaben“ oder Übungen zuweisen, die er zwischen den Sitzungen erledigen sollte. Der Klient ist natürlich nicht verpflichtet, diese zu erledigen, aber Nichteinhaltung kann das Eintreten des gewünschten Resultats verlangsamen.

 

Der Klient kann Andrea zwischen den Sitzungen telefonisch oder per E-Mail kontaktieren, um sich über alles zu informieren, um Feedback zu geben, oder Fragen zu administrativen Zwecken stellen (z.B. wenn ein Klient einen Sitzungstermin ändern oder eine Zahlung leisten muss). Zusätzliche Beratungen können auch zwischen den Sitzungen angeboten werden, jedoch wird dafür eine zusätzliche Gebühr erhoben.

 

TERMINE ÄNDERN

 

Wenn ein Klient einen Termin notgedrungen verschieben muss, sollte er mindestens 48 Stunden vorher Bescheid geben. In Ausnahmefällen kann es sein, dass Andrea einen Termin ändern muss. In diesen Fällen wird sie dem Klienten, wenn möglich, ebenfalls 48 Stunden vorher Bescheid geben. Wenn ein Klient für eine Sitzung oder Sitzungen im Voraus bezahlt, muss er die Coachingsitzung(en) oder Beratungen, für die er bezahlt hat, innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens der Zahlung in Anspruch nehmen, sonst verfällt sein Honorar.

 

VERTRAULICHKEIT

 

Persönliche oder geschäftliche Informationen, die von Kunden in Beratungen zur Verfügung gestellt werden, werden vertraulich behandelt. Sie werden nicht ohne die vorherige Zustimmung des Kunden an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben oder es sind Maßnahmen erforderlich, um Schaden von dem Kunden oder jemand anderem abzuwenden.

 

VORZEITIGE BEENDIGUNG

 

Unter außergewöhnlichen Umständen, wie z.B. Krankheit oder Nichtverfügbarkeit aufgrund von äußeren Umständen, unangemessenem Verhalten des Kunden, tatsächlichen oder potentiellen Interessenskonflikten oder anderen Gründen, kann Andrea entscheiden, die Dienstleistung für den Kunden vorzeitig zu beenden oder weitere Sitzungen für den Kunden abzulehnen oder nicht durchzuführen. In einem solchen Fall wird der Kunde von Andrea eine angemessene Kündigungsfrist erhalten, sofern dies praktikabel ist, und erhält für alle Vorauszahlungen der noch nicht durchgeführten eine Rückerstattung.

 

VERANTWORTLICHKEITEN

 

Andrea wird versuchen, den Klienten in die Lage zu versetzen, seine persönliche Entwicklung zu fördern. Der Klient trägt jedoch die alleinige Verantwortung dafür, wichtige Entscheidungen in seinem privaten oder professionellen Leben zu treffen. Andrea übernimmt keine Haftung für Verluste, die bei einem Kunden, sei es finanziell oder anderweitig, nach Beginn der Sitzungen entstehen, oder für das Ausbleiben einer wesentlichen Verbesserung der Lebensqualität, oder das Ausbleiben der gewünschten Ergebnisse oder Ziele.

 

VARIATION DER BEDINGUNGEN UND KONDITIONEN

 

Wenn eine anfängliche Anzahl von Sitzungen vereinbart wurde, werden Änderungen dieser Geschäftsbedingungen, die vor dem Abschluss dieser anfänglichen Anzahl von Sitzungen in Kraft treten sollen, nur dann wirksam, wenn sie sowohl von Andrea als auch vom Kunden vereinbart und von Andrea schriftlich bestätigt wurden. In anderen Fällen kann Andrea jede dieser Bedingungen einschließlich der Gebühr pro Sitzung ändern, indem sie dem Kunden die Änderung(en) eine Woche vorher schriftlich mitteilt. Wenn der Kunde nach Erhalt einer solchen Änderungsmitteilung keine weiteren Sitzungen mehr durchführen möchte, kann er durch eine schriftliche Mitteilung sofort von der Dienstleistung zurücktreten und hat dann Anspruch auf eine vollständige Rückerstattung aller im Voraus gezahlten Gebühren für noch nicht durchgeführte Sitzungen.

 

FEEDBACK

 

Rückmeldungen über die Sitzungen sind willkommen und können im Rahmen einer Beratung, per E-Mail, WhatsApp oder schriftlich an Andrea Anaya, Hartmann-von-Aue Straße 5, 79280 Au, weitergeleitet werden.

--

 

9. Versicherung

Die Kursleitung empfiehlt den Abschluss einer Rücktrittsversicherung, da diese nicht im Preis enthalten ist.

10. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist der Sitz der Firma Andrea Anaya.



Stand: Januar 2021

Hinweise zu den auf dieser Seite angebotenen Leistungen:

Die Einzelsitzungen und Seminare von Andrea Anaya werden unter dem rechtlichen Aspekt deutschen Gesetzes als LEBENSBERATUNG  angeboten.

 

Andrea Anaya Puhl ist keine Ärzte und gibt keine Heilversprechen.

Insbesondere möchten wir darauf aufmerksam machen, dass Sie sich bei schwerwiegenden oder moderaten Problemen an einen erfahrenen Arzt/Ärztin , Psychologen/Psychologin, Heilpraktiker/Heilpraktikerin, etc. wenden sollten. Das würde ich auch tun.

 

Auch wenn die hier beschriebenen Methoden und deren Anwendung als einfach erscheinen mögen, bedürfen sie fachgerechte Anwendung und Ausbildung.

 

Der Inhalt dieser Seiten wurden erstellt von:

Andrea Anaya

Hartmann-von-Aue-Straße 5

79280 Au

Telefon: +49 761 488 99 55 8

E-Mail: info@andreaanaya.com

Steuer Nummer Finanzamt Freiburg-Land:

Ort der Kurse und Beratungen: Online, Zoom

******************************************************************************************

Bildmaterial:  Istock, Wix photos, Portrait photos by Harriet Sommer: Sommerfotografie.com